Sonntag, 23. Juni 2013

blogg dein buch -Pink Cover Club-

Heute habe ich für euch mal wieder was zum lesen. Perfekt für den Tag am See oder einfach mal nur zum abschalten.
Ich möchte euch das Buch "Pink Cover Club" von Richard R. Roesch vorstellen. Dieses wurde mir von Blogg dein Buch zur Verfügung gestellt.

Kurzbeschreibung:
"Die Entlarvung eines bundesweit gesuchten Frauenmörders hat Pawel Höchst, dem Rostocker Privatdetektiv mit russischen Wurzeln, viel Ruhm beschert – doch leider keine Aufträge. Deshalb zögert der bärbeißige Ex-Seemann auch keine Sekunde, als ihn die Rostocker Kripo gegen ein Erfolgshonorar als Berater engagieren will.
Eine Dame aus der besten Schweriner Gesellschaft ist in einem Rostocker Luxushotel ermordet aufgefunden worden – eine Dame, die bestens mit Politik und Wirtschaft in der Landeshauptstadt vernetzt war und womöglich auch mit der Schweriner Polizei. Deshalb soll Pawel erst einmal ganz diskret die Hintergründe untersuchen, nicht dass da am Ende ein Skandal droht. Klingt logisch. Klingt das wirklich logisch? Und wieso stößt Pawel dauernd auf einen Schweriner Privatschnüffler, der das Opfer angeblich schon seit Wochen überwacht? Ohne die Hilfe von Polizeianwärter Kevin kommt Pawel nicht voran, weder am Schweriner See noch am Warnowufer."(quelle. amazon.de)

Klingt ja wirklich spannend, dachte ich mir. Interessantes Ermittlerduo, aufregender Fall, ABER....

Leider musste ich schon nach wenigen Seiten das Gegenteil feststellen. Irgendwie kommt die die Ganze Story zu künstlich vor, viel zu viele Klischee´s und auch nicht wirklich gut zu lesen. Kaum habe ich einen Gedanken gefasst verliert die sich und kommt auch nicht mehr zur Sprache... Gefällt mir nicht.

Das Cover ist allerdings echt toll, dieses gefällt mir richtig gut. Nur deshalb habe ich mich für das Buch "Pink Cover Club" entscheiden
Weiße Buchstaben- rot umrandet, von denen Blut tropft. In die Buchstaben hinein wurde noch ein Cocktailglas mit dem pinken Cocktail gezeichnet, um den es in diesem Buch geht. Denn dieser gibt dem Buch auch seinen Namen.

Leider hat sich für mich im gesamten Buch keine Spannung aufgebaut, woran auch immer das gelegen haben mag. An sich ging es mir mehr um den betrunkenen Pawel als um die eigentliche Geschichte. An sich ein nettes Buch zwischendurch, hat mich aber leider nicht wirklich begeistert. Deshalb nur 2 von 5 Sternen für Pink Cover Club.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...